weather-image

Armstrong gibt auf: Verlust von Tour-Titeln droht

Washington (dpa) - Lance Armstrong will nicht mehr. Der Rekordsieger der Tour de France verzichtet auf weitere Einsprüche gegen die Ermittlungen der US-Dopingjäger. Dafür nimmt er auch die mögliche Aberkennung seiner sieben Tour-Titel in Kauf. Das teilte der erfolgreichste Radprofi der Tour-Geschichte in einem schriftlichen Statement mit. Der 40-Jährige schrieb von einer «Hexenjagd» durch Travis Trygart, den Chef der US-Anti-Doping-Agentur USADA. Die USADA will Armstrong alle bei der Tour-de-France gewonnenen Titel aberkennen und ihn lebenslang sperren lassen.

Anzeige