weather-image
22°

Arabische Liga berät in Doha über Syrien-Krise

Protest gegen Assad
Protest gegen Syriens Machthaber Assad in Istanbul. Foto: epa/str Foto: dpa
Damaskus
Rauch steigt über Damaskus auf. Foto: Shaam News Network Foto: dpa
Iraker fliehen
Erneut auf der Suche nach Sicherheit: Irakische Flüchtlinge verlassen Syrien. Foto: Ali Abbas Foto: dpa
Flucht aus Syrien
Flucht aus Syrien: Iraker, die vor der Gewalt aus ihrem eigenen Land geflohen sind, machen sich wieder auf die Suche nach einem sicheren Ort. Foto: Ali Abbas Foto: dpa
Flüchtlingscamp in der Türkei
Flüchtlingscamp in der Türkei: Immer mehr Syrer fliehen aus ihrem Land, darunter auch ehemalige Assad-Vertraute. Foto: Jodi Hilton/Archiv Foto: dpa
Kämpfe in Damaskus
Rauch steigt aus einem beschädigten Gebäude in Damaskus auf. Foto: epa/str Foto: dpa
Midan-Viertel in Damaskus
Das Midan-Viertel in Damaskus nach den gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Rebellen und Assad-Truppen. Foto: epa/str Foto: dpa

Doha/Kairo (dpa) - Die Arabische Liga will am späten Sonntagabend in der katarischen Hauptstadt Doha über die Krise in Syrien beraten. Das Syrien-Komitee der Liga soll sich dabei auf Außenminister-Ebene treffen, hieß es am Sonntag in Kairo am Sitz der Organisation.


Beobachter gehen davon aus, dass die Teilnehmer heftige Kritik am Friedensplan des UN-Vermittlers Kofi Annan üben werden. Ägyptischen Medien zufolge reiste der Generalsekretär der Liga, Nabil al-Arabi, bereits am Samstagabend nach Doha.