weather-image

Altmaier setzt bei Ökostrom-Ausnahmen für Firmen auf die Länder

Berlin (dpa) - Bundesumweltminister Peter Altmaier nimmt die Bundesländer für die Überprüfung der umstrittenen Rabatte für energieintensive Unternehmen in die Pflicht. Er habe die Bundesländer gebeten, ihm mitzuteilen, welche Unternehmen sie von der Liste streichen würden, sagte Altmaier im ZDF-«Morgenmagazin». Bundesweit sind etwa 400 Firmen von der Umlage zur Förderung von Wind- und Solarenergie befreit. Kritiker sehen dies als einen gewichtigen Grund für steigende Strompreise. Altmaier hatte bereits angekündigt, dass die Überprüfung im ersten Quartal 2013 abgeschlossen sein soll.

Anzeige