weather-image
20°

Altmaier kritisiert geplante Strompreiserhöhungen

Berlin (dpa) - Umweltminister Peter Altmaier hat die geplanten Strompreiserhöhungen in Deutschland als teilweise ungerechtfertigt kritisiert. Viele Versorger würden mit ihrer Erhöhung deutlich über der Erhöhung der Erneuerbare-Energien-Umlage liegen, sagte Altmaier. Das sei schwer zu verstehen, weil die Einkaufspreise seit dem letzten Jahr auf breiter Front gesunken seien. Etwa drei Viertel der Stromkunden müssen vom kommenden Jahr an tiefer in die Tasche greifen. Rund 600 Versorger wollen die Preise erhöhen - um durchschnittlich zwölf Prozent.

Anzeige