weather-image
23°

Absturz in steiles Waldgelände

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer gestern zu, als er mit seiner Maschine von der B 305 abkam und rund 20 Meter in steiles Waldgelände abstürzte. Foto: BRK BGL

Ramsau – Ein Motorradfahrer ist am Mittwochmittag auf der B 305 oberhalb des oberen Felsentors in Ramsau gestürzt und über die Holzleitplanke rund 20 Meter in steiles Waldgelände hinuntergefallen; seine Maschine blieb beschädigt auf der Fahrbahn liegen. Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Roten Kreuzes und der Bergwacht im BRK mussten den nach erster Einschätzung schwerer Verletzten medizinisch versorgen und per Schleifkorbtrage und Drehleiterkran aus dem Hang retten.


Die Leitstelle Traunstein schickte gegen 12.15 Uhr das Rote Kreuz mit der Bergwacht Ramsau, einem Rettungswagen, dem Berchtesgadener Notarzt und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber »Christoph 14« zum Unfallort. Vor Ort forderten die Retter dann die Freiwilligen Feuerwehren Ramsau und Berchtesgaden zur Absicherung der Unfallstelle zur Rettung mit Drehleiter und Schleifkorbtrage nach.

Der Patient musste nach notärztlicher Erstversorgung zum Klinikum Traunstein geflogen werden. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Unfallhergang auf. ml