weather-image

Übernachten im Gefängnis

0.0
0.0
Übernachten im Gefängnis
Bildtext einblenden
In dem Gefängnis saßen früher viele Verbrecher. Heute ist es ein Hotel. Foto: Friso Gentsch/dpa Foto: dpa

Wer etwas Schlimmes tut und vor Gericht verurteilt wird, der kommt zur Strafe ins Gefängnis. Doch in der Stadt Fürstenau im Bundesland Niedersachsen gehen manche Menschen freiwillig in die engen Zellen. Sie zahlen sogar Geld dafür! Das machen sie nicht, weil sie etwas verbrochen haben. Sie möchten in dem alten Gefängnis übernachten. Denn es ist heute ein Hotel. Mehrere Zellen wurden zu Gästezimmern umgebaut. Zwei sehen aber so aus wie früher. In den Zimmern hätten früher viele Verurteilte gesessen, sagt ein Experte. Zum Beispiel ein Pferdedieb. Das Gefängnis ist auch schon sehr alt. Es wurde vor etwa 300 Jahren gebaut.