weather-image
22°

Überfall in Bad Reichenhall

2.7
2.7
Bildtext einblenden

Bad Reichenhall – Drei Täter haben am späten Donnerstagabend einen jungen Mann in Bad Reichenhall. Die Männer flüchteten zu Fuß und ohne Beute. Das meldete die Polizei am Dienstagvormittag. Die Kripo Traunstein fahndet nach wie vor nach den den Tätern.


Am Sonntag hat ein 18-jähriger Bad Reichenhaller einen Überfall bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall angezeigt. Die Tat hatte sich bereits am Donnerstagabend ereignet. Der junge Mann war gegen 22.30 Uhr auf der Liebigstraße in Richtung Simonetti-Park unterwegs gewesen, als er kurz vor einer Fahrschule von drei Männern bedrängt und gegen eine Schaufensterscheibe gedrückt wurde. Einer der Täter forderte dabei in englischer Sprache Bargeld und Mobiltelefon des Opfers. Der 18-Jährige wehrte sich mit Schlägen und Tritten, worauf die Täter ohne Beute flüchteten.

Die Männer werden wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank und sehr dunkelhäutig. Er hat schwarzes, kurzes, krauses Haar, wulstige Lippen und trug eine schwarze Lederjacke und beige Jeans. Der zweite Mann ist zwischen 15 und 20 Jahre alt, an die 1,75 Meter groß, schlanke und sehr dunkelhäutig. Er trug eine dunkelblaue Mütze mit großem Adidas-Zeichen darauf. Der dritte Täter ist zwischen 15 und 20 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß, schlank und sehr dunkelhäutig. Er trug eine schwarze Mütze und weiße Nike-Air- Schuhe

Die Kripo Traunstein ermittelt wegen versuchter räuberischer Erpressung. Hinweise nimmt sie unter Telefon 0861/98730 entgegen. fb