weather-image
-1°

Über zwei Kilo Marihuana und Profi-Zuchtanlage beschlagnahmt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Polizeipräsidium OB Süd

Marktl am Inn – Eine professionelle Indoor-Anlage und eine große Menge Drogen fand die Kripo bei einer Hausdurchsuchung in Marktl. Doch der Besitzer war gar nicht zuhause.


Vor rund zwei Wochen war im Zuge polizeilicher Ermittlungen bekannt geworden, dass ein 29-jähriger Hilfsarbeiter aus dem Gemeindebereich Marktl am Inn eine Indoor-Plantage betreiben soll. Daraufhin wurde in Abstimmung zwischen den Beamten des Rauschgiftkommissariats aus Mühldorf und den Fahndern aus Simbach ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss beantragt.

Anzeige

Bei der Durchsuchung des Grundstücks führte ein deutlicher Cannabisgeruch im Bereich des Wohnkomplexes die Ermittler zu einem Nebenraum der dortigen Garage, wo der Tatverdächtige eine professionelle Aufzuchtanlage installiert hatte.

Insgesamt konnten 70 erntereife Cannabis-Pflanzen einer Hochleistungssorte sowie eine größere Anzahl an Stecklingen aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Bildtext einblenden
Foto: Polizeipräsidium OB Süd

Im getrockneten Zustand ergab dies eine Menge von etwa 2,3 Kilogramm Marihuana. Daneben wurde eine professionelle Heizungs-, Befeuchtungs- Entlüftungs- und Filteranlage beschlagnahmt. Im Wohnbereich des Hilfsarbeiters konnten weitere 200 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Amphetamin sowie Cannabissamen aufgefunden werden.

Der bei der Durchsuchung nicht anwesende 29-Jährige stellte sich nach anwaltlicher Beratung schließlich bei der Kripo Mühldorf. Der seitens der Staatsanwaltschaft Traunstein gestellte Haftantrag wurde im Rahmen einer Vorführung vor den Ermittlungsrichter bestätigt.