weather-image
12°

Österreicher festgenommen

Teisendorf (BPOL) - Die Bundespolizei hat am Freitag im Zug nach München einen seit drei Jahren gesuchten Österreicher festgenommen. Dass er weiterreisen durfte, verdankt der 31-Jährige einem Freund.

Mithilfe des Fahndungscomputers fanden die Beamten heraus, dass der Österreicher von der Staatsanwaltschaft Heidelberg seit drei Jahren mit Haftbefehl gesucht worden war. Wegen Meineids hatte das Amtsgericht Heidelberg den Mann im Jahr 2009 zu einem 60-tägigen Aufenthalt hinter Gittern beziehungsweise einer Geldstrafe von 1 863 Euro verurteilt. Da der Mann bisher weder die Freiheitsstrafe angetreten noch die Geldstrafe bezahlt hatte, war er zur Festnahme ausgeschrieben worden. Dank eines Freundes, der die geforderte Summe bei der Polizei in Heidelberg bezahlte, konnte der 31-Jährige schließlich die Bundespolizeidienststelle verlassen und weiterreisen.

Anzeige