weather-image
21°

Ärger wegen Falschparkern auf Baustelle an der B305

3.2
3.2
Bildtext einblenden

Ramsau (av) – Die Gemeinde Ramsau hat derzeit Ärger, da Autofahrer mitten auf der Baustelle an der Bundesstraße 305 parken.

Es handele sich teils um Bergsteiger, die aufgrund von großen Touren dort tagelang ihr Gefährt stehen lassen. Das erzählte der Geschäftsleiter der Gemeinde Ramsau, Martin Willeitner, am gestrigen Donnerstag dem »Berchtesgadener Anzeiger«.

»In jede Lücke stellen sich die Autofahrer«, beklagte er. Die stehen dann dort teils über mehrere Tage. Damit der Bau weiter ungehindert und zügig vorangehen kann, gilt ab Montag im Bereich vom Kreisverkehr bis zur Wimbachbrücke ein generelles Parkverbot. Der Bereich wird entsprechend beschildert.

Parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt, kündigt Willeitner an. Das Foto, das Falschparker zeigt, hat der Geschäftsleiter gestern Vormittag an der Wimbachbrücke gemacht.

(Fotos: Willeitner)

Bildtext einblenden
Bildtext einblenden