weather-image
21°

6,8 Millionen sehen »Unsere wunderbaren Jahre«

0.0
0.0
Unsere wunderbaren Jahre
Bildtext einblenden
Sie sind verliebt: Ulla (Elisa Schlott) und Tommy (David Schütter). Foto: WDR/UFA Fiction/Willi Weber/dpa Foto: dpa

Das Informationsbedürfnis bleibt auf einem hohen Niveau. Aber ein bisschen Zerstreuung in Corona-Zeiten steht ebenfalls hoch im Kurs.


Berlin (dpa) - Ablenkung in der Corona-Krise haben viele Fernsehzuschauer am Samstagabend mit einem Blick zurück in die deutsche Nachkriegszeit gesucht.

Anzeige

Die zweite Folge des ARD-Dreiteilers »Unsere wunderbaren Jahre« über den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg erreichte 6,80 Millionen Zuschauer, das waren deutlich mehr als beim ersten Teil am vergangenen Mittwoch (5,89 Millionen). Die Einschaltquote betrug 18,5 Prozent. Der dritte und letzte Teil soll am 25. März ausgestrahlt werden.

Im ZDF sahen 4,52 Millionen (13,3 Prozent) die Rateshow »Der Quiz-Champion«. Die Castingshow »Deutschland sucht den Superstar« bei RTL kam auf 3,93 Millionen (11,4 Prozent). Erstmals war Florian Silbereisen als Juror für Xavier Naidoo dabei, der nach Rassismus-Vorwürfen aus der Jury geflogen war.

Bei ProSieben verfolgten 2,08 Millionen (6,6 Prozent) den Sieg von Influencerin Dagi Bee über Sängerin Jasmin Wagner (Blümchen) bei »Schlag den Star«. 1,91 Millionen (5,7 Prozent) sahen auf Sat.1 den Fantasy-Film »Harry Potter und die Kammer des Schreckens«. Vox erreichte mit dem Thriller »96 Hours - Taken 2« 1,76 Millionen (4,8 Prozent) und Kabel eins mit der Serie »MacGyver« 1,00 Millionen (2,7 Prozent).

Bei den Nachrichtensendungen führte unangefochten die »Tagesschau« um 20 Uhr im Ersten mit 9,86 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 26,9 Prozent). Die »heute«-Sendung um 19 Uhr im ZDF schalteten 6,78 Millionen ein (22,7 Prozent), das anschließende »ZDF spezial« zur Corona-Krise sahen 5,37 Millionen (15,8 Prozent). Bei »RTL aktuell« um 18.45 Uhr informierten sich 4,63 Millionen (16,8 Prozent).