weather-image
13°

67-Jähriger stirbt beim Autofahren: Radfahrerin verletzt

0.0
0.0
Unfall-Illustration
Bildtext einblenden
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration Foto: dpa

Puchheim (dpa/lby) - Ein 67-Jähriger hat in Puchheim (Landkreis Fürstenfeldbruck) am Steuer seines Wagens tödliche Gesundheitsprobleme bekommen und deshalb eine Radfahrerin angefahren. Die 32-Jährige wurde jedoch nur leicht verletzt, wohingegen der Autofahrer trotz umgehend eingeleiteter Rettungsmaßnahmen noch am Unfallort starb, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.


Der Mann hatte am Vortag die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war ungebremst auf die in gleicher Richtung fahrende Radlerin aufgefahren. Dann prallte er noch gegen zwei geparkte Autos, bevor sein Wagen zum Stehen kam. Als Todesursache wurde eine Erkrankung vermutet.

Anzeige