weather-image
13°

41-Jähriger liegt tot mit Atemschutzmaske im Lkw

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Burghausen – Leblos wurde am Freitagmittag ein Lkw-Fahrer im Tank seines Sattelanhängers aufgefunden. Die Kripo übernahm die Ermittlungen.


Der Werkschutzleiter von Wacker teilte gegen 13.15 Uhr mit, dass auf dem Parkplatz Wacker West vor dem Werksgelände ein Sattelzug abgestellt ist. In dem Tank des Sattelanhängers wurde ein Mann leblos aufgefunden. Nach Eintreffen der Polizei wurde der Tote mit Unterstützung der Werksfeuerwehr aus dem Sattelauflieger-Tank geborgen.

Wie die Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes aus Traunstein ergaben, handelt es sich um einen 41-jährigen polnischen Kraftfahrer, der seit zwei Tagen nicht mehr gesehen wurde. Im mittlerweile leeren Tank war vormals Aceton geladen. Der Tote trug beim Auffinden eine Atemschutzmaske. Die Untersuchungen vor Ort ergaben keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.

Zur endgültigen Klärung der Todesursache ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein eine Obduktion am Institut für Rechtsmedizin in München an.