weather-image
18°

34 von 940 Fahrzeugen zu schnell unterwegs

Bischofswiesen – Nur wenige Raser wurden am Montag bei einer Radarmessung in Bischofswiesen geblitzt.

Foto: Patrick Seeger/dpa/dpa-tmn

940 Fahrzeuge passierten am Montag eine Geschwindigkeitskontrolle durch den Zweckverband Verkehrsüberwachung Südostbayern auf der Aschauerweiherstraße in Bischofswiesen.

Die meisten Verkehrsteilnehmer hielten sich an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, lediglich 34 waren zu schnell unterwegs. Gemessen wurde von 12.07 bis 16.07 Uhr.