weather-image
12°

21-Jähriger rauchte Joint und fuhr durch Berchtesgaden

2.0
2.0
Marihuana-Joint
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Berchtesgaden – Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden haben am Mittwoch gegen 19 Uhr einen Autofahrer, der unter Drogeneinfluss war, aus dem Verkehr gezogen.

Anzeige

Die Polizisten waren auf einen dunklen VW Golf aufmerksam geworden, der vom Bahnhofs-Kreisverkehr in Richtung Ramsau unterwegs war. Im Bereich des Gmundbergs wurde das Auto angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen.

Dabei fiel den Beamten auf, dass etwas nicht stimmt. Der 21-jährige Autofahrer wirkte derart ruhig und unkonzentriert, dass ein Drogenschnelltest gemacht wurde. Dabei bestätigte sich der Verdacht: Der Fahrer hatte Cannabis konsumiert. Der junge Mann wurde daraufhin mit dem Ergebnis konfrontiert und bestätigte, einen Joint geraucht zu haben.

Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren mit 500 Euro Strafe sowie ein Monat Fahrverbot.

Facebook Traunsteiner Tagblatt