weather-image

18-Jähriger feuert aus Auto mehrere Schüsse ab – Anwohner rufen Polizei

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Arno Burgi

Freilassing – Anwohner meldeten am Dienstag kurz nach 20 Uhr mehrere Schüsse und Feuerwerksraketen im Bereich der Freilassinger Au.


Die eingesetzte Streifenbesatzung der Polizei Freilassing hielt am Waldgebiet ein Auto beim Verlassen des Waldes auf einer unbefestigten Straße auf und kontrollierte die Insassen.

Anzeige

Der Fahrer, ein 18-jähriger Pidinger, gab im Verlaufe der Kontrolle zu, mit einem Schreckschussrevolver mehrere Schüsse abgefeuert zu haben. Dabei verwendete er auch Signalmunition. Die Beamten stellten daraufhin die Waffe samt Munition sicher.

Nachdem Anwohner bereits am Montagabend mehrere Schüsse gemeldet hatten, befragten die Polizisten den Mann auch diesbezüglich. Er räumte den Verstoß ein und wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Da der 18-Jährige keinerlei Erlaubnis zum Führen einer Schreckschusswaffe besitzt, erwartet ihn nun ein Strafverfahren aufgrund des Verstoßes gegen das Waffengesetz.