weather-image

15 000 Euro für soziale Einrichtungen gespendet

Der alljährlich stattfindende Sparzer Adventsbasar war auch dieses Mal wieder ein voller Erfolg: Bei einer Feier in der Maria-Ward-Mädchenrealschule wurden nun die symbolischen Spendenschecks überreicht.

7000 Euro gehen an die Maria-Ward-Schwestern in Nesikwe in Simbabwe, 3000 Euro an den Förderverein der Schule für bedürftige Schülerinnen und jeweils 1000 Euro an die Aktion »Die im Dunkeln sieht man nicht«, die Behindertenwerkstätten Piding, die Bürgerhilfestelle des Landkreises Traunstein »Menschen in Not«, die Familienhilfe der Caritas Traunstein sowie das Netzwerk Hospiz Traunstein.

Anzeige

Unser Bild zeigt (von links): Andreas Aschauer vom Netzwerk Hospiz Traunstein, Florian Seestaller von der Bürgerhilfe des Landkreises Traunstein »Menschen in Not«, Schülerin Sarah Spiegelsperger mit der Spende für Nesikwe, Konstanze Reichert-Kegel von der Aktion »Die im Dunkeln sieht man nicht«, Dr. Alexander Lohmeyer und Ursula Lutzenberger von der Caritas Traunstein, Hans Schuhböck von den Behindertenwerkstätten Piding sowie Monika Schmidmaier, Markus Ellmaier und Sabine Plenk vom Förderverein der Schule.

(Foto: Wittenzellner)