weather-image
16°

120 statt 100 km/h: Nur zwei Fahrer bei Surberg zu schnell unterwegs

0.0
0.0
Laserpistole
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Matthias Balk

Surberg – Die meisten Autofahrer hielten sich am Mittwochvormittag bei einer Radarkontrolle auf der B304 bei Surberg an die vorgeschriebene Geschwindigkeit.


Beamte der Polizei Traunstein führten in der Zeit von 9.20 bis 11.20 Uhr auf der B304 im Gemeindegebiet Surberg eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Im Kontrollzeitraum waren lediglich zwei Fahrzeuglenker zu schnell unterwegs. Bei erlaubten 100 km/h betrug die gemessene Höchstgeschwindigkeit 120 km/h. Gegen beide Fahrzeugführer wurde ein Verwarnungsgeld erhoben.