weather-image
-2°

TVT-Basketballer zu Hause gefordert

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Er will mit seinen Teamkollegen dafür sorgen, dass Traunsteins Topwerfer Stefan Gruber gut eingesetzt wird: TVT-Kapitän Tom Weber (am Ball). (Foto: Weitz)

Nachdem das neue Jahr für die Herren vom TV Traunstein mit einer Auswärtsniederlage in Landshut nicht ideal begann, empfangen die Schützlinge von Trainer Fritz Rausch am heutigen Samstag (19 Uhr) das nächste Ligaschwergewicht. Mit dem TSV München Ost, der in der Tabelle der Basketball-Bezirksoberliga einen Punkt hinter dem TVT zu finden ist, kommt eine der körperlich stärksten Mannschaften in die Kreisstadt.


Auf Seiten der TVTler heißt es nun, den Negativtrend der vergangenen Spiele zu stoppen und wieder zu alter Spielstärke zurückzukommen. Dabei hofft man bei den Traunsteinern, auf einige wichtige Stammspieler wieder zurückgreifen zu können. Besonders die Rückkehr von Felix Gmeindl und Routinier Stefan Schnellinger nach krankheitsbedingten Ausfällen wird wieder für mehr Stabilität in der Verteidigung sorgen.

Anzeige

Für den Angriff gilt die Devise, die Geschwindigkeit im Spiel zu regulieren und wieder vermehrt den Schnellangriff zu suchen. Zusätzlich ist es das Ziel, das verbesserte Zusammenspiel aus der letzten Partie mit in das Spiel zu nehmen und die eigenen Stärken wieder vermehrt in Szene zu setzen.

Mitentscheidend wird zusätzlich die Leistung von Topscorer Stefan Gruber sein. Dabei wird von Kapitän Thomas Weber und seinen Teamkollegen besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, ihn wieder besser in Szene zu setzen.

Das Traunsteiner Basketball-Publikum kann sich nach dem Jahreswechsel auf das erste Heimspiel vor heimischer Kulisse freuen. Eine spannende und ausgeglichene Partie ist dank der Tabellensituation zu erwarten. Das Spiel findet wie gewohnt um 19 Uhr in der Ludwig-Thoma-Halle statt. Zuvor sind bereits ab 14 Uhr die Jugendmannschaften des TV Traunstein aktiv. VR

Facebook Traunsteiner Tagblatt