weather-image
20°

Vor den Augen von Zeugen: Österreicher fährt Schild um und flüchtet

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (pixabay)

Waging am See – Nachdem er vor den Augen von Gemeindemitarbeitern ein Verkehrsschild umgefahren hatte, flüchtete ein dreister Autofahrer aus Österreich am Dienstag von der Unfallstelle.

Am Dienstag gegen 10 Uhr stieß der Hyundai-Fahrer in Waging an der Abzweigung der Salzburger Straße rückwärts an ein Verkehrsschild, das beim Aufprall stark verbogen wurde. Obwohl er dabei beobachtet und von zwei Gemeindemitarbeitern sogar auf den Unfall angesprochen wurde, fuhr er anschließend einfach davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Sehr zu seinem Pech, hatten sich die Gemeindemitarbeiter das Kennzeichen des Verursachers gemerkt und der Polizei gemeldet. Gegen den Fahrer wird nun wegen Unfallflucht bei der Polizeiinspektion Laufen ermittelt. Mögliche weitere Zeugen sollen sich bei den Beamten unter Telefon 08682/8988-0 melden.