weather-image
20°

Erfolgreiche Leistungsprüfung für die Jugendfeuerwehr Tettenhausen

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Hans Lamminger
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Hans Lamminger

Waging am See – Die lange und umfangreiche Vorbereitung auf die Leistungsprüfung hat sich für sieben junge Anwärter aus der Gemeinde Waging gelohnt: Die Jung-Feuerwehrler konnten nach erfolgreicher Prüfung in Tettenhausen ihr Jugendabzeichen entgegennehmen.

Die Jugendleistungsprüfung besteht aus mehreren praktischen Aufgaben, die von den Ehrenamtlichen zu bewältigen sind und einem zusätzlichen theoretischen Teil. Lange und ausführlich haben sich die sieben jungen Männer aus Tettenhausen mit den Jugendwarten Sylvia Herberg, Stefan Sommer, Sebastian Rehrl und Benjamin Földi auf die Prüfung vorbereitet. Die Leistung der Jugendlichen wurde von den Schiedsrichtern Günter Wambach (Kreisbrandinspektor) und Martina Steinmaßl (Fachberaterin Jugend) genau bewertet.

Zu den Einzelübungen gehörte das Anlegen eines Brustbundes, das Einbinden eines Saugkorbes mit dem Mastwurf und das Aufziehen eines angekuppelten Strahlrohres. Neben diesen wichtigen Knoten musste ein Schlauch möglichst gerade ausgerollt werden sowie eine Feuerwehrleine in einen markierten Zielbereich geworfen werden.

Der Einsatz einer Kübelspritze, das Kuppeln eines Saugschlauches, die Vornahme eines C-Strahlrohres und das Zusammen-Kuppeln einer 90 Meter langen Schlauchleitung sowie die Gerätekunde gehörte zu den Truppaufgaben, die die Jugendlichen in Zweier- und Vierer-Gruppen bewältigen mussten. Nachdem sie auch den theoretischen Test erfolgreich bestanden hatten, durften die Teilnehmer mit Stolz ihr Jugendabzeichen entgegennehmen.

Fachberaterin Martina Steinmaßl freute sich über das Engagement in der Jugendgruppe und lobte den guten Ausbildungsstand der Teilnehmer. Sie appellierte an die Jugendlichen, weiterhin so fleißig an den Übungen teilzunehmen. Der Grundstein für die weitere Ausbildung zum Feuerwehrmann sei nun gelegt. Sie wünschte den Jugendlichen und ihren Ausbildern gutes Gelingen für die kommenden Aufgaben und freue sich auf weitere Besuche bei der Freiwilligen Feuerwehr Tettenhausen. Erfreulich war auch das Interesse der Eltern, die sich ebenfalls die Leistung ihrer Söhne nicht entgehen ließen. Zum Abschluss des Abends lud Willi Reiter als Vertreter der Gemeinde Waging die Jugendlichen zum Essen ein.

red/ FDL/Lamminger