weather-image
15°
Auffahrunfall in Traunstein

Rettungswagen kracht in Stauende

Ein Stauende hat ein 23-jähriger Fahrer eines Rettungswagens am Donnerstagnachmittag in Traunstein übersehen.

Foto: Symbolbild dpa

Ein 42-jähriger Chieminger fuhr gegen 13.40 Uhr mit seinem Ford Focus auf der Salinenstraße in Richtung Stadtmitte. Da der Verkehr vor ihm zum Stehen kam, musste er sein Fahrzeug anhalten. Der hinter ihm fahrende, 23-jährige RTW-Fahrer übersah dies und fuhr mit dem Krankentransportfahrzeug auf den Ford Focus auf.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Der geschädigte Ford-Fahrer wurde leicht verletzt und mit einem weiteren Rettungswagen ins Klinikum Traunstein gebracht. In dem Rettungswagen des 23-Jährigen hatte sich während des Unfalls kein Patient befunden.