weather-image

Diakonie Traunstein weiht neue Geschäftsstelle ein

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Dekan Peter Bertram (links) überreicht Vorstand Andreas Karau ein Kreuz für die neue Geschäftsstelle.

Traunstein – Gemeinsam mit den neuen und bisherigen Nachbarn wurden die neuen Räume der Geschäftsstelle der Diakonie an der Rosenheimer Straße in Traunstein eingeweiht. Bereits seit vielen Jahren habe die Diakonie nach geeigneten Büroräumen gesucht, berichtete Andreas Karau, Geschäftsführer und Vorstand des Diakonischen Werks.


Die wichtigsten Auswahlkriterien seien dabei gewesen, dass die Geschäftsstelle zentral in Traunstein und nahe an der evangelischen Kirche liege. Zudem wurden funktionale Büroräume gesucht, die groß genug für alle Bereiche der Geschäftsstelle sind, ein konzentriertes Arbeiten ermöglichen und zu einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis zu mieten sind.

Die Verbundenheit von Kirche und Diakonie kam am bisherigen Standort besonders gut zum Ausdruck und solle auch künftig spürbar sein. »Zusätzlich dazu wünsche ich mir ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis mit den hier ansässigen Firmen«, hob Karau hervor.

Der Vorsitzende des Kuratoriums des Diakonischen Werks, Dekan Peter Bertram, segnete die Menschen, die hier arbeiten, und verwies auf den Kern der Diakonie. Diese versehe ihren Dienst eben nicht, um Profit zu machen, sondern um Menschen in allen Lebenslagen zu beraten, zu begleiten, zu fördern und zu stärken. »Die Voraussetzungen dazu schaffen die oft im Verborgenen arbeitenden Mitarbeitenden der Geschäftsstelle«, so Dekan Bertram.

 

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: