weather-image
20°

18-Jähriger mit verbotenem Springmesser am Traunsteiner Bahnhof unterwegs

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Mit diesem Springmesser war ein junger Mann in Traunstein unterwegs. Es wurde von der Polizei beschlagnahmt. (Foto: Bundespolizei)

Traunstein – Mit einer verbotenen Waffe war am Donnerstag ein junger Mann zu Fuß am Traunsteiner Bahnhof unterwegs. Bundespolizisten hatten das Messer bei einer Kontrolle entdeckt und sichergestellt.

Anzeige

Die Beamten der Freilassinger Bundespolizei kontrollierten am Vormittag am Bahnhof in Traunstein einen jungen Mann. Dabei fanden die Polizisten in den Kleidungsstücken des 18-Jährigen eine verbotene Stichwaffe. Das Messer hat eine Klingenlänge von neun Zentimetern.

Das Springmesser wurde sichergestellt. Für den jungen Mann wird das Mitführen dieser Waffe noch strafrechtliche Konsequenzen haben. Er wird sich wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen.