weather-image
21°

Schwerer Verkehrsunfall auf der B20 bei Tittmoning

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die VW-Fahrerin geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. (Fotto: FDLnews) Foto: FDL/Lamminger

Am Montag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B20 bei Tittmoning. Eine Frau fuhr mit einem VW mit Regensburger Zulassung in Fahrtrichtung Freilassing. Zwischen Kirchheim und Fridolfing, kam sie auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen Opel.

Anzeige

Für eine schonende Rettung der Frau im Opel, musste die Feuerwehr die B-Säule des Opels mit einer hydraulischen Rettungsschere entfernen. Danach konnte die Frau aus dem Auto gehoben werden und für den Transport vorbereitet werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christoph 14 in ein Krankenhaus geflogen.

Die VW-Fahrerin wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden beim Aufprall so stark beschädigt, dass sie durch ein Spezialunternehmen abtransportiert werden mussten. Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt. 

Die anwesenden Feuerwehren Kirchheim, Tittmoning und Kay übernahmen zusätzlich die Erstversorgung der Verletzten und sperrten die Straße komplett. Nach den Bergungsarbeiten reinigten sie noch die Fahrbahn. Es waren noch das BRK mit zwei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber und der Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen. FDL