weather-image
15°
Überholmanöver endet mit Unfall und 17 000 Euro Schaden

70 Meter geschleudert und knapp einen Baum verfehlt

Haarscharf an einem großem Baum vorbei schleuderte am Mittwoch ein Autofahrer bei Taching – er wurde bei einem missglückten Überholmanöver von der Straße abgedrängt.

Foto: Symbolbild, dpa/Franziska Gabbert

Am Mittwoch befuhr ein 37-Jähriger aus Petting gegen 9.30 Uhr mit seinem Kleintransporter die Staatsstraße 2105 von Taching in Fahrtrichtung Tengling. Etwa auf Höhe von Mauerham wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Allerdings übersah er dabei den Wagen eines 69-Jährigen aus Grabenstätt, der den Kleintransporter bereits überholte. Beide Fahrzeuge touchierten sich mit den Fahrzeugseiten.

Durch die Kollision kam das Auto des 69-Jährigen nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte etwa 70 Meter durch den Grünstreifen. Um Haaresbreite verfehlte der Pkw einen stattlichen Baum. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Am Kleintransporter entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Am fast neuen Auto des 69-Jährigen entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 15 000 Euro.