weather-image

Sanierung und Erweiterung der Turnhalle Siegsdorf schreitet voran

3.0
3.0
Sanierung und Erweiterung der Turnhalle Siegsdorf schreitet voran
Bildtext einblenden
Unser Bild zeigt einen Blick von Osten über die Bundesstraße 306 zur Turnhallen-Baustelle, auf der es gut erkennbar vorangeht.

Siegsdorf – »Alle derzeit laufenden Arbeiten sind im Zeitplan und bisher sind bereits etwa 73 Prozent der zu vergebenden Baugewerke mit einer Bausumme von 5 321 501 Euro beauftragt.« Das stellte Dip.-Ing. (FH) Volker Jürgens vom Planungsbüro PLG Strasser GmbH aus Traunstein fest, als er dem Gemeinderat Siegsdorf seinen Baustandsbericht vorlegte.


Nach seine Worten sind die Abbruch- und Rückbauarbeiten abgeschlossen, derzeit laufen noch Erdbau- und Kanalarbeiten. Im Rahmen der Baumeisterarbeiten wurden die notwendigen Gebäudeerweiterungen in vielen Bereichen der Halle, der Umkleiden und der Nebenräume bereits hergestellt, sodass die Zimmererarbeiten voraussichtlich planmäßig Mitte November beginnen können.

Anzeige

Die Fertigstellung der witterungsdichten und winterfesten Dachkonstruktion kann dann vermutlich noch vor Weihnachten erreicht werden. Die Metalldacheindeckung erfolgt in der frostfreien Zeit, im Frühjahr 2020. Um einen komplett winterfesten Gebäudeabschluss zu erreichen, ist auch die Montage der Außentüren, Fenster und Glasfassaden noch vor Weihnachten geplant.

Der komplette teerhaltige Abdichtungs-Altanstrich an den Kellerwänden wurde entfernt und entsorgt. Die unkalkulierbaren Abbruch- und Entsorgungskosten sind auch der Grund für die derzeitige Kostensteigerung von etwa 4,8 Prozent auf rund 7,06 Millionen Euro. fb