weather-image
24°

Großes Oldtimer-Aufgebot bei der „ADAC Bavaria Historic“ durch den Chiemgau

4.2
4.2
32. „ADAC Bavaria Historic“ am Freitag um den Chiemsee
Bildtext einblenden
Die zahlreichen Teilnehmer der 32. „ADAC Bavaria Historic“ fahren am Freitag durch den Chiemgau und umkreisen bei ihrer Tour den Chiemsee. Foto: FDL/Lamminger
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Traunstein/Grabenstätt – Oldtimerfans aus der Region kamen am Freitag voll auf ihre Kosten: Die Oldtimer-Ausfahrt „ADAC Bavaria Historic“, die bereits zum 32. Mal stattfand, machte im Chiemgau Station und so waren zahlreiche Schmuckstücke zu bewundern.

Von Bad Feilnbach aus ging es am Vormittag für die Oldtimer in Richtung Chiemgau. Die Fahrt führte über Frasdorf, Bernau, Grassau und Staudach-Egerndach nach Grabenstätt.

Dort hatte Bürgermeister Georg Schützinger die seltene Möglichkeit, Prinz Leopold von Bayern zu seinem 76. Geburtstag zu gratulieren. Der ehemalige deutsche Rennfahrer war zusammen mit Lili Reisenbichler, Botschafterin der Stiftung KinderHerz, unterwegs.

Bildtext einblenden
Bürgermeister Georg Schützinger (r.) gratulierte Prinz Leopold von Bayern zu seinem 76. Geburtstag. (Foto: FDL/Lamminger)
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Anschließend ging die Fahrt weiter über Siegsdorf und Eisenärzt in Richtung Ruhpolding. Dort legten die Teilnehmer an der Chiemgau-Arena eine Mittagspause ein. Anschließend ging es über die B306 nach Hammer, durch Traunstein und Haslach bis nach Seebruck. Am Nachmittag setzten die Oldtimer ihre Fahrt über Eggstätt fort. Ziel am Freitag ist dann Bad Aibling, wo am Abend die „Aiblinger Oldie Night“ stattfindet.

Das vor zwei Jahren geänderte Konzept – hin zu einer touristischen Ausfahrt mit Gleichmäßigkeitsprüfungen – hat sich bewährt und lässt auch ganz alte oder weniger stark motorisierte Fahrzeuge die Strecke gut bewältigen. Bis zum Abend werden die Fahrzeuge rund 236 Kilometer zurücklegen, dabei sind 34 Messstellen zu passieren.

Bildtext einblenden
Durchfahrtskontrolle am Freitag um 11 Uhr vormittags auf dem Marktplatz in Grabenstätt. (Foto: FDL/Lamminger)

red/FDLnews