weather-image
26°

19-Jähriger fällt bei Erlstätt in Sekundenschlaf und stößt in Gegenverkehr

3.0
3.0
Unfall Grabenstätt
Bildtext einblenden
Foto: Stefan Puchner/dpa-Archiv

Grabenstätt – Glück im Unglück hatten die beiden Beteiligten eines Unfalls am Dienstagmorgen zwischen Grabenstätt und Erlstätt. Es blieb bei einem Blechschaden in Höhe von 2300 Euro.

Ein 19-Jähriger aus München war gegen 6.25 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der Grabenstätter Straße von Erlstätt Richtung Grabenstätt unterwegs.

Weil er in einen Sekundenschlaf fiel, überquerte er in einer leichten Linkskurve am Ortsausgang die Mittellinie und kam auf die Gegenfahrbahn, wo er den entgegenkommenden Lastwagen eines 59-jährigen Mannes streifte.

Nach der Kollision konnte der junge Münchner seinen Kleintransporter wieder zurück auf seine Fahrspur lenken. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden liegt bei rund 2300 Euro.