weather-image

Brand im Fridolfinger Sägewerk entfacht erneut

4.3
4.3
Zweiter Brand im Sägewerk Fridolfing
Bildtext einblenden
Erneut brach im Sägewerk Fridolfing am frühen Donnerstagmorgen ein Feuer aus – rund 35 Stunden nachdem der erste Brand gelöscht worden war. Foto: FDLnews/Lamminger

Fridolfing – Rauch stieg auf und Flammen schlugen aus einem Fenster: Rund 35 Stunden nach dem ersten Feuer wurde am Donnerstag um 4.45 Uhr morgens erneut die Feuerwehr Fridolfing zu dem am Dienstagabend abgebrannten Sägewerk alarmiert.

Anzeige

Da die Floriansjünger aus Fridolfing vom letzten Einsatz noch etwas knapp mit Atemschutzgeräten aufgestellt waren, ließen sie die Feuerwehren Pietling und Kirchanschöring nachalarmieren. Im abgebrannten Bürogebäude des Sägewerks hat sich im ersten Stock erneut ein Feuer entfacht.

Die Löscharbeiten gestalteten sich wieder einmal schwierig und die Einsatzkräfte mussten sich ihren Weg zu den letzten Glutnestern zum Teil mit der Motorsäge freischneiden. Das BRK war zu Absicherung der Feuerwehrmänner und -frauen ebenfalls im Einsatz.

Am Dienstagabend waren die Maschinenhalle und das Bürogebäude bei einem verheerenden Brand völlig zerstört worden. Der Schaden liegt im hohen sechsstelligen Bereich. 170 Einsatzkräfte von neun Feuerwehren haben gegen den Großbrand angekämpft. Warum das Feuer nun erneut entfacht ist, steht noch nicht mit Sicherheit fest.

red/FDL/Lamminger