weather-image
19°
Schwerer Unfall beim Überholen

Beim Überholen frontal mit Gegenverkehr kollidiert – drei Verletzte und 30 000 Euro Schaden

Foto: Symbol, Arno Burgi (dpa-Archiv)

Fridolfing – Ein missglücktes Überholmanöver an einer Kuppe bei Hohenbergham führte am Donnerstagabend zu einer Frontalkollision, bei der drei Insassen verletzt wurden.


Kurz vor 19 Uhr fuhr ein 48-jähriger Mann aus Vachendorf auf der Kreisstraße TS 26 von Fridolfing in Richtung Tettenhausen. Vor im befand sich der Sattelzug eines 42-jährigen tschechischen Kraftfahrers.

Kurz nach der Abzweigung bei Hohenbergham wollte der Vachendorfer den Sattelzug an einer Kuppe überholen. Zeitgleich fuhr jedoch eine 27-jährige Frau aus Fridolfinger auf der gegnerischen Fahrspur. Der Siegsdorfer und Fridolfingerin versuchten beide noch durch Bremsen und Ausweichen den Zusammenstoß zu verhindern, doch die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal direkt neben dem Sattelzug.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte der Wagen der Fridolfingerin noch an den Sattelzug. Anschließend kam sie auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Vachendorfer blieb mit seinem Auto im Grünstreifen neben der Fahrbahn liegen. Die Fridolfingerin, ihre Beifahrerin und der Vachendorfer kamen leicht verletzt in umliegende Krankhäuser. Der tschechische Kraftfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf über 30 000 Euro geschätzt.