weather-image
15°
Jahreshauptversammlung: Lob für den ehrenamtlichen Einsatz der Übungsleiter – Mehrere Ehrungen für lange Vereinszugehörigkeit

Mitglieder des TSV Chieming stimmen Satzungsänderungen zu

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft, das Überreichen des Deutschen Sportabzeichens in Gold an aktive Mitglieder und die Anpassung an die neue Satzung durch einige Veränderungen waren wichtige Inhalte der Jahreshauptversammlung des TSV Chieming im Gasthaus Oberwirt. Die drei Vorsitzenden Christian Fischer, Marcus Meier und Wolfgang Mayer ehrten für 25 Jahre Mitgliedschaft die 85-jährige Johanna Niedermeier und Astrid Pröller, für 40 Jahre Thomas Mair und Fußball-Jugendleiter Markus Schrobenhauser.

Für langjährige Mitgliedschaft ehrten die Vorsitzenden Christian Fischer (links), Marcus Meier (Sechster von links) und Wolfgang Mayer (Siebter von links), Astrid Pröller für 25 Jahre, Thomas Mair für 40 Jahre, Johanna Niedermeier für 25 Jahre und Markus Schrobenhauser für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit. (Foto: Humm)

Das Deutsche Sportabzeichen in Gold erhielt Manfred Beer, der es zum 28. Male überreicht bekam. Edeltraud Dürr erhielt es zum 20. Male, die Jugendliche Veronika Beer legte es zum 5. Male ab und Dieter Endlicher konnte es zum 1. Male in Empfang nehmen. Erster Vorsitzender Christian Fischer stellte Punkt für Punkt die Änderungen der Satzung vor, die von den Mitgliedern auch angenommen wurde.

Neu ist, dass die Vorstandschaft um einen 3. Vorsitzenden mit Wolfgang Mayer erweitert wird. Fischer begründete es damit, dass dem TSV Chieming derzeit 17 Abteilungen angehören, die in ehrenamtlicher Tätigkeit in vollem Umfang zu vertreten sind.

Erweitert wurde auch der Vereinsausschuss, der sich bisher aus den Mitgliedern des Vorstands und den Abteilungsleitern zusammengesetzt hat. Neu hinzugekommen sind der Jugendwart, der Ehrenvorsitzende und der Pressewart. Neu aufgenommen wurde dabei der Passus, dass der Vereinsausschuss für die Auflösung von Abteilungen zuständig ist.

Des Weiteren wurde beschlossen, dass der Vereinsausschuss nicht mehr mindestens viermal im Jahr zusammenkommen muss, sondern nur noch mindestens zweimal im Jahr.

Einberufung zwei Wochen vor der Versammlung

Geändert wurde auch die bisherige Fassung der zeitlichen Einberufung zu Mitgliederversammlungen, die bisher vier Wochen vor dem Versammlungstermin erfolgen musste. Neu ist die Einberufung nur noch zwei Wochen vor der Versammlung.

Vorsitzender Fischer informierte über den aktuellen Mitgliederstand, der 1071 Personen beinhaltet, würdigte das ehrenamtliche Engagement vieler und bedankte sich vor allem bei den zahlreichen Übungsleitern, die 2016 über 3300 Arbeitsstunden in freiwilliger Tätigkeit geleistet hatten, und gab bekannt, dass die Abteilung Yoga mit Monika Mauerer eine neue Trainerin bekommen hat.

Er stellte die neue Homepage des TSV Chieming vor, erwähnte die regen Teilnahmen am Dorfleben und bei Veranstaltungen wie auch an kirchlichen Festtagen, sprach die Fertigstellung der Umzäunung des Sportplatzes an und bedankte sich bei der Fußballabteilung, bei der Gemeinde und beim Schulverband für die großartige Unterstützung.

Der Vorsitzende betonte die Notwendigkeit der Beitragserhöhung ab dem Jahr 2018 und teilte unter anderen als wichtige Neuanschaffung den Kauf eines Vereinsbusses mit. Einvernehmlich stimmten die Mitglieder einer moderaten Beitragserhöhung ab dem kommenden Jahr zu. Es schlossen sich die Berichte der Abteilungen an.

Chiemings Pfarrer Pater Gabriel stellte in seinem Grußwort die breite Palette der angebotenen Sportmöglichkeiten im TSV Chieming heraus und erwähnte dabei lobend die Einbindung von Kindern und Jugendlichen.

Chiemsee-Triathlon als Bereicherung für die Region

Zweiter Bürgermeister Georg Hunglinger sprach dem TSV Chieming im Namen der Gemeinde Dank und Anerkennung aus, respektierte das große Engagement des Vereins, die Vielseitigkeit der Sportmöglichkeiten und ging dabei auf den alljährlichen Chiemsee-Triathlon ein, der nicht nur für Chieming, sondern für die gesamte Chiemsee-Region eine großartige Bereicherung sei. »Der Chiemsee-Triathlon wird auch heuer wieder stattfinden«, sagte Hunglinger. Kassierin Petra Baumüller gab den Kassenbericht ab. OH