Trostberg: Alkolenker prallt in Gegenverkehr – 05.03.17

Artikel versenden

Überhöhte Geschwindigkeit und Alkohol führen zu Verkehrsunfall

Am Sonntag fuhr ein 35-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein gegen 21.05 Uhr mit seinem Honda auf der Kreisstraße TS 51 von Aspertsham kommend in Richtung Traunreut. Innerhalb des Ortsteils Lindach kam er in einer Rechtskurve wegen unangepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Audi, eines 21-jährigen Trostbergers und einer 17-jährigen Trostbergerin. Der 21-Jährige konnte den Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern.

Die Insassen des Audis wurden durch den Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst in die Kreisklinik Trostberg gebracht. Das Auto des Unfallverursachers kam etwa 50 Meter vom Unfallort entfernt in einem Feld zum Stehen, der Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, am Honda in Höhe von circa 5000 Euro und am Audi in höhe von etwa 12 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Beim Fahrer des Hondas wurde während der Unfallaufnahme eine Alkoholisierung weit über 1,1 Promille festgestellt, weshalb er zur Blutentnahme ins Krankenhaus musste. Sein Führerschein musste er sofort abgeben. Gegen ihn wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss ermittelt.

Die Feuerwehr aus Lindach war mit 14 Mann zur Ausleuchtung und Säuberung der Unfallstelle am Ort. Auch richteten sie eine Umleitung ein, da die TS 51 für rund 1,5 Stunden komplett gesperrt werden musste.

Pressemeldung der Polizei Trostberg

Anzeige
Unsere Bilder des Tages
Erleichtert
• 23 Fotos
Finde uns in facebook
Kinoprogramm
Anzeige